Kindertagespflege und U3 Betreuung

Pädagogisches Fachpersonal, das mit Kindern von 0-3 Jahren arbeitet, hat die große Chance Kinder sehr frühzeitig gezielt in ihrer Entwicklung unterstützen zu können. Je jünger die Kinder sind, desto größer ist ihr Bedürfnis nach Bindung und Beziehung, die die kindliche Exploration erst ermöglichen. Die Marte Meo Methode bietet hier einen hervorragenden Ansatz um diesen kindlichen Bedürfnisse gerecht zu werden, aber auch die Mitarbeiter/innen in ihrer Selbstwirksamkeit und ihrem erfolgreichen Handeln zu stärken.

Doch wie kann frühzeitige Entwicklungsunterstützung aussehen? Erste Voraussetzung für die kindliche Entwicklung ist das Gefühl von Sicherheit und Vertrauen. Marte Meo hilft Betreuer/innen dabei wie dieses vermittelt werden kann. Der nächste Baustein ist die Entwicklung der »Goldmine im Bauch«, mit der alle Kinder geboren werden. In dieser Goldmine sind die Fähigkeiten und Fertigkeiten der Kinder noch ganz versteckt und diese kommen nach und nach mit den Initiativen des Kindes an die Oberfläche. Im Alter von 0-3 Jahren haben Kinder noch die meisten spontanen Initiativen in ihrem Leben. Hier braucht es einen Erwachsenen, der in der Lage ist diese kindlichen Initiativen wahrzunehmen und angemessen darauf zu reagieren.

Mit Marte Meo vermitteln wir Betreuer/innen aus dem U3 Alltag, wie sie die Entwicklung der Goldmine gezielt unterstützen können. Aber auch die Unterstützung der Sprachentwicklung, die Entwicklung vom Ich zum Du und wir und der Umgang mit geleiteten Situationen sind wichtige Themen für Betreuerinnen im U3 Bereich, die in Marte Meo Fort- und Weiterbildungen weitergegeben werden.